Freitag, 24 August 2018 08:30

Verschüttete Personen im Steinbruch

Einen besonderen Übungsdienst gestalteten die Übungsleiter Otto Müller und Andreas Ohlhauser am vergangenen Donnerstag. Es ging mit den Fahrzeugen in den örtlichen Steinbruch. Vor Ort wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Das erste Aufgabe bestand darin, eine bewusstlose Person von einem Laufband in ca. 5 m Höhe zu retten. Hier wurden verschiedene Rettungsmöglichkeiten ausprobiert und durchgeführt. Bei der zweiten Übung galt es eine verschüttete Person möglichst schonend auszugraben. Hierbei musste beachtet werden, dass der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle spielt und eine Sicherung gegen den nachrutschenden Kies erstellt werden muss. Auch diese Aufgabe wurde schnell und professionell gelöst.   

Gelesen 262 mal
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Design by LernVid.com