Samstag, 20 Februar 2016 11:05

Jahreshauptversammlung 2016

Am Samstag, 20. Februar 2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mauer statt. Kommandant Tobias Braun konnte die Kameradinnen und Kameraden aller Abteilungen, Kreisbrandmeister Peter Michels, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Udo Dentz, den stellvertretenden Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Kurt Spiegel, Bürgermeister John Ehret, Mitglieder des Gemeinderates, Ehrenkommandant Werner Gutruf und den Vorsitzenden des Fördervereins Strahlrohr Joachim Werner begrüßen. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Totenehrung, bei der den verstorbenen Feuerwehrfrauen und -männern gedacht wurde. Es folgte nun der Bericht des Kommandanten Tobias Braun. Er berichtet, dass 9 Frauen und 39 Männern mit einem Durchschnittsalter von 35,8 Jahren der Einsatzabteilung angehören. 2015 musste die Wehr zu 26 Einsätzen ausrücken, davon 5 Brandeinsätze, 11 Technische Hilfeleistungen, 1 Fehlalarm BMA und 9 sonstige Einsätze. Die Einsatzübernahme erfolgte hierbei nach durchschnittlich 2 Minuten und 18 Sekunden, die Ausrückzeit betrug durchschnittlich 4 Minuten und 53 Sekunden und die Ankunft an der Einsatzstelle erfolgte durchschnittlich nach 6 Minuten und 52 Sekunden. Insgesamt leistete die Freiwillige Feuerwehr Mauer 521 Einsatzstunden im Jahr 2015. Der Ausbildungsstand der Wehr konnte 2015 weiter verbessert werden. Tobias Muth absolvierte den Gruppenführerlehrgang an der LFS Bruchsal. Thorsten Zörner absolvierte die Ausbildung zum Truppführer. Gian Paolo Montinaro und Manuel Reis holten die Fehlstunden der Grundausbildung nach und konnten somit die Grundausbildung erfolgreich abschließen. Christian Stier und Matthias Überfeld absolvierten die Ausbildung zum Gerätewart in Sinsheim. Lukasz Pillich, Elias Feil und Markus Eichstädter absolvierten die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger bei der BF Heidelberg. 11 Mann absolvierten eine Heißausbildung im Brandcontainer der Feuerwehr Altensteig. 6 Mann mit Führerscheinklasse C absolvierten eine Fahrerschulung im Fahrsimulator bei der Feuerwehr Meckesheim. Dies ergibt zusammengerechnet 237 Ausbildungsstunden.

Im vergangenen Jahr wurden 25 Übungsdienste durchgeführt. Zusätzlich trafen sich die Kameraden zu diversen Veranstaltungen und Diensten. Im Vorfeld des Abriss und Neubau des Feuerwehrhauses standen einige Arbeitseinsätze auf dem Plan. Hierbei wurden insgesamt 2265 Stunden abgeleistet. Schriftführer Markus Eichstädter konnte mit seinem Tätigkeitsbericht einen Einblick in das vergangene Jahr geben. Der Kassier Oliver Braun stellte den Kassenbericht für das Jahr 2015 vor. Reinhold Heid berichtete über die Aktivitäten der Alterswehr. Der Jugendleiter Sven Scholz gab den Anwesenden einen Einblick in die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die aus 13 Jugendlichen besteht. Natalie Hornberger berichtete von der Kidsfeuerwehr, dieser gehören derzeit 14 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 10 Jahren an. 7 Kinder stehen auf der Warteliste. Joachim Werner konnte einen Überblick über die Aktivitäten des Fördervereins Strahlrohr und die Unterstützung für die Wehr geben. Daniel Knapp berichtete von den Aktivitäten der Sportgruppe. Bürgermeister John Ehret bedankte sich bei den aktiven Kameraden für ihren Einsatz und bei der Feuerwehrführung für die gute Zusammenarbeit. Im Anschluss folgten dann Beförderungen und Ehrungen. Gian Paulo Montinario und Manuel Reis wurden nach abgeschlossener Grundausbildung zu Feuerwehrmännern befördert. Thorsten Zörner wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Zur Hauptfeuerwehrfrau wurde Lucia Braun befördert. Nach abgeschlossener Ausbildung zum Gruppenführer wurde Tobias Muth zum Löschmeister befördert. Im Anschluss richtete Kreisbrandmeister Peter Michels seine Grußworte an die Anwesenden. Er konnte für 25-jährige Feuerwehrzugehörigkeit das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber an Daniel Knapp und Guido Kurz überreichen. Kurt Spiegel überbrachte die Grüße der Vorstandschaft des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis. Im Anschluss wurden von ihm mehrere Kameradinnen und Kameraden mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Neckar-Kreis ausgezeichnet. Für mindestens 10-jährigen Feuerwehrdienst mit der Ehrennadel in Bronze Natalie Hornberger. Für mindestens 20-jährigen Feuerwehrdienst mit der Ehrennadel in Silber Heinrich Barth, Lucia Braun, Heiko Braun, Timo Gutruf, Steffen Heiß und Guido Kurz. Für mindestens 30-jährigen Feuerwehrdienst mit der Ehrennadel in Gold Horst Becker und Christian Römmer. Ulrich Schmitt erhielt die Ehrennadel in Gold mit Gravur 40 Jahre. Hans Stern und Dieter Welz erhielten die Ehrennadel in Gold mit Gravur 50 Jahre. Fritz Pfisterer erhielt die Ehrennadel in Gold mit Gravur 60 Jahre. Dieses Jahr standen die Wahlen des Kommandanten und seines Stellvertreters, sowie des Kassier an. In geheimer Wahl wurden Tobias Braun zum Kommandanten, Christian Römmer zum stellvertretenden Kommandanten und Oliver Braun zum Kassier gewählt. Alle drei wurden somit in Ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Kassenprüfer wurde Markus Zeller verpflichtet. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde von Tobias Braun über den aktuellen Stand des Feuerwehrhausneubaus berichtet. Anschließend beendete Kommandant Tobias Braun die Sitzung und leitete in den gemütlichen Teil über.

Gelesen 1747 mal
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Design by LernVid.com