Mittwoch, 04 Februar 2015 15:21

Bahnunfall

Zu einem Bahnunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauer am vergangenen Samstag gegen 19.15 Uhr gerufen. Aufgrund der unklaren Lage wurde zeitgleich auch die Feuerwehr aus Meckesheim alarmiert. Zusammen konnte die auf freier Strecke stehende mit ca. 80 Personen besetzte S-Bahn schnell gefunden werden. Weitaus schwieriger gestaltete sich die Suche der eigentlichen Unfallstelle, die mittels Wärmebildkameras der beiden Wehren ermittelt werden konnte. Der Bereich an der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Mauer. Hier wurde ausreichend für Beleuchtung gesorgt und stand für die anderen Hilfsorganisationen zur Unterstützung bereit. Die Feuerwehr aus Meckesheim übernahm in Rücksprache mit dem Einsatzleiter aus Mauer die Einsatzleitung mit deren Einsatzleitwagen und sorgte ebenfalls für ausreichend Licht. Die dazu alarmierten Kameraden aus Bammental übernahmen die weitere Betreuung der Fahrgäste im Reilsheimer Bahnhof, nachdem der Zug nach ca. 3 Stunden die Fahrt fortsetzen konnte. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mauer, Meckesheim und Bammental mit insgesamt 54 Frauen und Männern, Bürgermeister Ehret, stv. Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, Polizei, Bundespolizei, sowie der Notfallmanager der Deutschen Bahn. Vielen Dank an die Meckesheimer Kameraden, die die Einsatzkräfte nach diesem langen Einsatz mit warmen Getränken und einem Snack in ihr Feuerwehrhaus einluden.

Gelesen 2264 mal
Montag, 24. September 2018

Design by LernVid.com