Samstag, 02 November 2013 14:18

Scheunenbrand am Kreisel

„Scheunenbrand am Kreisel, zwei Kinder vermisst, angrenzende Gebäude in Gefahr“. So hieß das Alarmstichwort der diesjährigen Hauptübung am vergangenen Samstag der Freiwilligen Feuerwehr Mauer. Pünktlich um 15 Uhr wurde die Wehr über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Bereits wenige Minuten später rückte das Mannschaftstransportfahrzeug mit dem Einsatzleiter aus, der die Lage vor Ort erkundete und die nachrückenden Löschfahrzeuge einwies. Das erste Löschfahrzeug nahm die Menschenrettung auf und bekämpfte den Brand mittels eines Innenangriffs. Das zweite Fahrzeug schützte die umliegenden Gebäude mit einem weiteren Löschangriff von außen und speiste die Drehleiter aus Meckesheim mit Wasser ein, die bei einem größeren Brand immer mit dazu alarmiert wird. Die zwei vermissten Kinder konnten schnell gefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach einer halben Stunde konnte ebenfalls „Feuer aus“ gemeldet werden. Besonderheit dieses Jahr war die Verpflegung der Zuschauer mit Getränken, die über unseren Förderverein Strahlrohr vorgenommen wurde. Besonderen Dank geht an die Familie Müller für das Übungsobjekt, der Freiwilligen Feuerwehr Meckesheim für die Unterstützung mit der Drehleiter und dem Förderverein Strahlrohr für die Versorgung der Zuschauer.

Gelesen 2062 mal Letzte Änderung am Samstag, 02 November 2013 14:27
Dienstag, 13. November 2018

Design by LernVid.com